Vertragsschluss online kauf

3.1. Die Preise im Online-Shop sind in russischen Rubel pro Einheit von GOODS angegeben. 3.2. Bei falsch angegebenem Preis ist der VERKÄUFER verpflichtet, den KÄUFER so schnell wie möglich darüber zu informieren. In diesem Fall hat der KÄUFER das Recht, den Kauf der GOODS ganz oder teilweise zu verweigern. Wenn es nicht möglich ist, den KÄUFER zu kontaktieren, gilt die Bestellung als storniert. 3.3. Der VERKÄUFER behält sich das Recht vor, die Preise einseitig zu ändern. Darüber hinaus kann sich der Preis von GOODS, den der KÄUFER früher bezahlt hat, nicht ändern. 3.4. Der Verkäufer ist berechtigt, dem Käufer Rabatte für die Ware zu gewähren und/oder verschiedene Bonusprogramme zu etablieren, Aktionen zu halten, einen Rabatt des treuen Kunden an BUYERS zu gewähren.

Die Arten von Rabatten, Boni, das Verfahren und die Bedingungen für die Abgrenzung sind auf der Website angegeben und können vom VERKÄUFER einseitig geändert werden. 3.4.1. Der Verkäufer hat das Recht, Rabatte zu gewähren, um eine bestimmte Zahlungsmethode oder Lieferung der Ware zu fördern, Werbekampagnen durchzuführen. In diesem Fall kann der Verkäufer die Bedingungen des Rabattantrags einschränken. 3.4.2. Nimmt der KÄUFER an den Werbekampagnen des VERKÄUFERs teil, ist er verpflichtet, die auf der Website des VERKÄUFERs angegebenen Bedingungen strikt einzuhalten. Bei Verletzung der Bedingungen erlischt das Werbeangebot in Bezug auf die vom KÄUFER erworbenen Waren. 3.4.3. Sonderangebote sowie Boni und Rabatte sind nicht kumulativ. Der Rabatt eines regulären KAUFs gilt nicht für Waren, die an Aktionen teilnehmen, oder für Waren, die im Rahmen eines anderen Sonderangebots mit einem Rabatt verkauft werden. 8.1. Die Parteien sind für die Nichterfüllung oder unsachgemäße Erfüllung dieses Abkommens in der in diesem Abkommen und den geltenden Rechtsvorschriften der Russischen Föderation vorgesehenen Weise verantwortlich.

8.2. Der Verkäufer ist nicht verantwortlich für die Lieferung der Bestellung, wenn der BUYER die falsche Lieferadresse angegeben hat. 8.3. Der VERKÄUFER haftet nicht, wenn die Erwartungen des KÄUFERs an die Verbrauchereigenschaften der GOODS nicht gerechtfertigt waren. 8.4. Bei der Bestellung ist der KÄUFER für die Richtigkeit der über ihn bereitgestellten Informationen verantwortlich und bestätigt auch, dass er die Bedingungen dieser Vereinbarung gelesen hat und mit ihr einverstanden ist. 8.5. Der VERKÄUFER ist nicht verantwortlich für die Unfähigkeit, den KÄUFER aus Gründen zu bedienen, die außerhalb seiner Kontrolle liegen, einschließlich Unterbrechung der Kommunikationsleitungen, Gerätestörungen, Nichterfüllung von Verpflichtungen von Lieferanten bestimmter Dienstleistungen usw. 8.6. Versendet der Verkäufer die GOODS aus irgendeinem Grund nicht unter Verletzung der Fristen an den Käufer oder versendet sie die GOODS, so ist die Haftung des Verkäufers für die Vertragsverletzung auf die Verlängerung der Lieferzeit der Ware beschränkt.