Tarifvertrag ig metall berlin brandenburg

Für weitere Fragen wenden Sie sich bitte an: Sören Lieske, soeren.lieske@igmetall.de / M 0151 / 72647881 Der Name bezieht sich auf die Metallarbeiterwurzeln der Gewerkschaft, die bis zum Beginn der Gewerkschaften im kaiserlichen Deutschland in den 1890er Jahren zurückreichen, obwohl diese formelle Organisation 1949 nach dem Krieg gegründet wurde. [3] Im Laufe der Jahre hat die Gewerkschaft eine Vertretung in Industrien jenseits des Bergbaus von Mineralien übernommen, darunter die Produktion von Mineralien, die Maschinenbauindustrie, die Maschinenbauindustrie, die Druckindustrie, zu der die moderne Automobilproduktion und die Stahlproduktion als Teil ihrer Arbeiterwurzel gehören, aber auch mehr Angestellte wie Elektro- und andere Formen des Maschinenbaus, Informationssysteme und die Zusammenlegung ehemals getrennter Gewerkschaften für Arbeiter in Holz, Kunststoffen, Textilien und Bekleidung, einschließlich nichtmetallischer Arbeiter. [3] Vereinbarungen der IG Metall in der Pilotregion Baden-Württemberg, einem Industrie- und Automobildrehkreuz und Heimat von Daimler und Bosch, dienen traditionell als Vorlage für bundesweite Vereinbarungen. [4] IG Metall und ver.di machen zusammen rund 15 Prozent der deutschen Belegschaft aus, und andere Branchen halten sich im Großen und Ganzen an ihre Vereinbarungen. [5] Oder: Thomas Weber, M 0151 / 29 23 11 13 Thomas.weber@igmetall.de Die IGM-Zeitschrift, metallzeitung, existiert seit 1949. Im Jahr 2005 hatte es eine Auflage von über 2 Millionen. Es gibt 12 Ausgaben pro Jahr. Wenn Ihr Unternehmen irgendeine Art von Hardware produziert: Sie sind auf jeden Fall bei uns richtig! Fragen Sie sich andernfalls, welche Art von Tarifvertrag für Ihr Unternehmen gelten würde. Ist es vielleicht sogar eine Tochtergesellschaft eines Unternehmens, das bereits einen bestehenden Tarifvertrag mit der IG Metall hat? Wenn Sie immer noch unsicher sind, zögern Sie nicht, mit uns in Kontakt zu treten. Nein, das kann sie nicht. Für die meisten Arbeitsplatzangelegenheiten, die über den rechtlichen Rahmen des Betriebsverfassungsgesetzes hinausgehen, benötigen Sie eine Gewerkschaft.

In Deutschland können Tarifverhandlungen (z. B. Lohn, Urlaub und Tagesarbeitszeit) ausschließlich von Gewerkschaften und ihren Mitgliedern durchgeführt werden. Wenn Sie mehr als nur einen Betriebsrat wollen, können wir Ihnen helfen, die Gewerkschaft an Ihrem Arbeitsplatz anzukurbeln, die Rangliste Ihres Unternehmens zu organisieren und für bessere Arbeitsbedingungen zu verhandeln. IndustriAll Europe begrüßt den am 6. Februar zwischen der IG Metall und Südwestmetall unterzeichneten Tarifvertrag. Das Abkommen steht an der Spitze der Tarifverhandlungen und ist ein positives Beispiel für die Sozialpartner nicht nur in Deutschland, sondern in ganz Europa. Bei Fragen zur Mitgliedschaft in der IG Metall oder anderen Themen rund um sichere und gute Arbeit wenden Sie sich bitte an uns: www.igmetall-berlin.de/ig-metall-berlin/kontakt/ Die neue Vereinbarung der Metall- und Elektroindustrie in Baden-Württemberg, die pilotischer Rahmenfür andere Tarifrunden in Deutschland sein soll, ist ein positives politisches Signal für die Vereinbarkeit von Beruf und Privatleben.